Sieg gegen Marterer: Murray gewinnt bei Saisonstart

SID
·Lesedauer: 1 Min.

16.000 Kilometer von Melbourne und den Australian Open entfernt hat Tennisstar Andy Murray seine Saison auf kleiner Bühne begonnen - mit Erfolg. Der zweimalige Olympiasieger und dreimalige Grand-Slam-Champion gewann am Dienstag beim ATP-Challenger-Turnier im italienischen Biella gegen den Nürnberger Maximilian Marterer 6:7 (3:7), 6:2, 6:3.

Murray hatte wegen eines positiven Coronatests nicht zu den Australian Open nach Melbourne fliegen können, wo er fünfmal im Finale stand. Der frühere Weltranglistenerste hatte beim ersten Grand Slam des Jahres eine Wildcard erhalten, ehe er sich infizierte. Er sei ziemlich schwer erkrankt und habe das Virus auch an seine Frau Kim und die drei Kinder weitergegeben, teilte Murray mit.