Sieg und Niederlage für Hockey-Teams gegen Argentinien

Sieg und Niederlage für Hockey-Teams gegen Argentinien
Sieg und Niederlage für Hockey-Teams gegen Argentinien

Beim Pro-League-Heimspiel in Berlin ist dem Hockey-Nationalteam der Männer am Samstag ein Prestigeerfolg gegen Argentinien gelungen. Die Auswahl von Andre Henning bezwang die Südamerikaner auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld mit 6:3 (4:1). Einen Doppelpack für die Gastgeber erzielte der gebürtige Argentinier Gonzalo Peillat (22./42.), der erst im März sein DHB-Debüt gegeben hatte.

Zuvor hatte sich das Frauen-Team von Bundestrainer Valentin Altenburg dem Tabellenführer knapp mit 1:2 (0:1) geschlagen geben müssen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die deutsche Auswahl erzielte Viktoria Huse (41.) nach einer Strafecke.

„Wir haben ein paar Fehler aufgezeigt bekommen und Lehrgeld bezahlt, genau das brauchen wir aber auch, um die nächsten Schritte als Mannschaft zu machen“, sagte Altenburg. Am Sonntag (11.30 Uhr) haben die „Danas“ Gelegenheit zur Revanche, die Männer spielen anschließend um 14.30 Uhr ebenfalls erneut gegen Argentinien.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.