Sieg im Top-Duell! Kiel bleibt HSV auf den Fersen

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Holstein Kiel hat im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga Big Points eingefahren und den Relegationsplatz zurückerobert.

Die Mannschaft von Trainer Ole Werner siegte bei Absteiger Fortuna Düsseldorf verdient mit 2:0 (1:0) und zog vorbei an der SpVgg Greuther Fürth. Die Fortuna kassierte hingegen die zweite Niederlage in Folge, wartet seit vier Partien auf einen Sieg und liegt bereits sieben Punkte hinter den Kielern (SERVICE: Tabelle der 2. Bundesliga)

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Alexander Mühling (36.) erzielte per Foulelfmeter die Führung für die Störche, die bis auf zwei Zähler an Tabellenführer Hamburger SV heranrückten. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Jae-sung Lee (47.) (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker).

Kiel: Mühling trifft zur Führung

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken, Torchancen blieben Mangelware. Dann brachte Kevin Danso Holstein-Stürmer Janni-Luca Serra mit einem kurzen Kontakt zu Fall, Mühling traf eiskalt vom Punkt (Service: SPIELPLAN der 2. Bundesliga).

Der Elfmeterpfiff war jedoch umstritten. Danso berührte seinen Gegenspieler zwar am Unterschenkel, dieser nahm das Geschenk jedoch dankend an. "Aus meiner Sicht ist das nicht genug für einen Elfmeter. Fußball ist ein Kontaktsport", beschwerte sich Danso bei Sky.

Nach der Pause nutzten die Kieler direkt die erste Chance nach einem Konter. Lee scheiterte nach einer Flanke von Fabian Reese zunächst an Florian Kastenmeier im Fortuna-Tor, verwertete aber den Nachschuss. Spannend wurde es nicht mehr, weil Düsseldorf kaum Druck entfachte.

Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.30 Uhr in Sky Sport News - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Kenan Karaman vergab Düsseldorfs beste Chance per Hackentrick gegen den glänzend reagierenden Holstein-Keeper Ioannis Gelios (69.). Auf der Gegenseite verpasste Serra die Vorentscheidung bei einer Doppelchance (73.).