SK Gaming gewinnt SMITE World Championship

Lena Reinhart
Sport1

Vom 15. bis 17. November traten die besten acht Teams des Multiplayer-Online-Kampfarena-Videospiel SMITE auf der Hi-Rez Expo bei der DreamHack Atlanta gegeneinander an. Dieses Event beendet die sechste Saison. 

Insgesamt wurde dort ein Preispool in Höhe von 800.000 US-Dollar ausgespielt. Die Quarterfinals werden im best-of-three-Format ausgetragen, Halbfinale und Finale im best-of-five-Modus. 

Die Qualifikation für die SMITE-Weltmeisterschaft ist einzigartig. Mannschaften aus der Pro-League, der Kleinliga und Konsolenteams haben die Chance sich ein Ticket für die Weltmeisterschaft zu lösen.  

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Die sechs Teams Splyce, Renegades, Dignitas, Team RivaL, Pittsburgh Knights und eUnited aus Europa und Nordamerika qualifizierten sich über die SMITE Pro League Phase 1. Sanguine Esports und SK Gaming erreichten das Finale in den Placements.  

Der Gewinner aus dem Vorjahr Splyce musste sich bereits in der ersten Runde SK Gaming 2:1 geschlagen geben. Renegades biss sich im Halbfinfale an SK Gaming die Zähne aus. Im Finale besiegte SK Gaming dann den dreifachen Finalisten Team RivaL (3:1). 


Teilnehmende Teams und ihre Platzierung

  • SK Gaming (1. Platz)

  • Team RivaL (2. Platz)

  • Renegades (3.-4. Platz)

  • Dignitas (3.-4. Platz)

  • Pittsburgh Knights (5.-8. Platz)

  • eUnited (5.-8. Platz)

  • Splyce (5.-8. Platz)

  • Sanguine Esports (5.-8. Platz)

Lesen Sie auch