Ski Alpin: ÖSV-Abfahrer rockt Schweizer Meisterschaften

Der Salzburger Christopher Neumayer, zuletzt Dritter der ÖSV-Meisterschaft im Super-G, hat am Mittwoch bei den Schweizer Abfahrts-Meisterschaften in Davos überraschend vor Weltmeister Beat Feuz gewonnen.

Der Salzburger Christopher Neumayer, zuletzt Dritter der ÖSV-Meisterschaft im Super-G, hat am Mittwoch bei den Schweizer Abfahrts-Meisterschaften in Davos überraschend vor Weltmeister Beat Feuz gewonnen.

Neumayer siegte nach 1:09,18 Min. mit 0,22 Sekunden Vorsprung auf Feuz, der sich erstmals den nationalen Abfahrtstitel sicherte. Im Weltcup hat der 24-jährige Neumayer in der Saison 2016/17 nicht gepunktet. Auf Platz drei landete mit Niels Hintermann ein weiterer Schweizer. Otmar Striedinger klassierte sich als zweitbester Österreicher auf Rang fünf.

Mehr bei SPOX: Nächster ÖSV-Abfahrer hört auf | Jansrud gewinnt zweite Abfahrt von Kvitfjell - ÖSV-Herren lassen aus | Federer bringt Ski-WM-Publikum zum Lachen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen