Ski Alpin: Vlhova und Shiffrin in Zagreb überirdisch

Petra Vlhova hat die Slalom-Siegesserie von Mikaela Shiffrin beendet. Die 24-jährige Slowakin setzte sich am Samstag beim Weltcup in Zagreb mit zweimal Laufbestzeit mit 1,31 Sekunden Vorsprung auf die US-Amerikanerin durch und schnappte sich die "Snow Queen Trophy". Katharina Liensberger wurde mit bereits 3,49 Rückstand Dritte.
Petra Vlhova hat die Slalom-Siegesserie von Mikaela Shiffrin beendet. Die 24-jährige Slowakin setzte sich am Samstag beim Weltcup in Zagreb mit zweimal Laufbestzeit mit 1,31 Sekunden Vorsprung auf die US-Amerikanerin durch und schnappte sich die "Snow Queen Trophy". Katharina Liensberger wurde mit bereits 3,49 Rückstand Dritte.

Petra Vlhova hat die Slalom-Siegesserie von Mikaela Shiffrin beendet. Die 24-jährige Slowakin setzte sich am Samstag beim Weltcup in Zagreb mit zweimal Laufbestzeit mit 1,31 Sekunden Vorsprung auf die US-Amerikanerin durch und schnappte sich die "Snow Queen Trophy". Katharina Liensberger wurde mit bereits 3,49 Rückstand Dritte.

Shiffrin hatte zuletzt am 8. Jänner 2019 einen Torlauf nicht gewonnen, als Vlhova in Flachau triumphierte. Für diese war es nun der elfte Weltcupsieg, der sechste im Spezialslalom. "Es ist immer ein großer Kampf", sagte Shiffrin, die nach großem Rückstand im ersten mit der Performance im zweiten Durchgang zufrieden war.

Liensberger schaffte es, ihre Form vom Ende des alten Jahres, als sie Dritte im Riesentorlauf und Vierte im Slalom in Lienz wurde, ins neue Jahr mitzunehmen. "Großartig, es hat so viel Spaß gemacht zu fahren. Es hat mir alles abverlangt", sagte die Vorarlbergerin im ORF-TV-Interview. Sie fuhr zum zweiten Mal in ihrer Karriere auf das Slalom-Podest. Zum ersten Mal gelang ihr das vor einem Jahr in Flachau als Dritte.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Katharina Truppe wurde Siebente und schrieb damit zum zweiten Mal in diesem Winter in den Top acht an. "Der Steilhang war okay, das Flache muss ich noch etwas üben, aber ich bin echt happy", sagte die Kärntnerin. "Die vernichten uns gerade", meinte sie angesichts des enormen Rückstandes auf die Top zwei.

Endstand Damen-Slalom in Zagreb

Ranking

Land

Athletin

Zeit

1.

SVK

Petra Vlhova

01:57.98

2.

USA

Mikaela Shiffrin

+ 01.31

3.

AUT

Katharina Liensberger

+ 03.49

4.

SUI

Wendy Holdener

+ 03.60

5.

SWE

Anna Swenn-Larsson

+ 03.62

6.

NOR

Nina Haver-Löseth

+ 03.79

7.

AUT

Katharina Truppe

+ 04.42

8.

SUI

Aline Danioth

+ 04.54

9.

NOR

Kristin Lysdahl

+ 04.70

10.

SWE

Emelie Wikström

+ 04.89

11.

CAN

Laurence St-Germain

+ 05.36

12.

SUI

Michelle Gisin

+ 05.44

13.

ITA

Irene Curtoni

+ 05.51

14.

ITA

Martina Peterlini

+ 05.60

15.

AUT

Chiara Mair

+ 05.65

16.

SWE

Magdalena Fjällström

+ 05.94

17.

CAN

Amelia Smart

+ 05.95

18.

SUI

Elena Stoffel

+ 05.97

19.

GER

Christina Ackermann

+ 05.98

20.

AUT

Franziska Gritsch

+ 06.12

26.

AUT

Michaela Dygruber

+ 06.59

Ausgeschieden u.a.: Katharina Gallhuber (AUT), Katharina Huber (AUT), Marlene Schmotz (GER), Estelle Alphand (SWE)

Mehr bei SPOX: Manuel Feller feiert Comeback in Zagreb | Michelle Gisin im Interview: "Möchte nicht in Kitzbühel am Start stehen"

Lesen Sie auch