Ski Alpin: Neumayer & Reichelt erleiden Kreuzbandriss

Das Wochenende in Bormio endete für Österreichs Herren-Ski-Team verheerend, so stürzten gleich zwei Athleten schwer. Während Hannes Reichelt wohl wieder ins Profigeschäft einsteigen kann, steht bei Christopher Neumayer nun die Diagnose fest.
Das Wochenende in Bormio endete für Österreichs Herren-Ski-Team verheerend, so stürzten gleich zwei Athleten schwer. Während Hannes Reichelt wohl wieder ins Profigeschäft einsteigen kann, steht bei Christopher Neumayer nun die Diagnose fest.

Das Wochenende in Bormio endete für Österreichs Herren-Ski-Team verheerend, so stürzten gleich zwei Athleten schwer. Während Hannes Reichelt wohl wieder ins Profigeschäft einsteigen kann, steht bei Christopher Neumayer nun die Diagnose fest.

Hannes Reichelts behandelnder Arzt Karl Golser berichtete, dass im Knie des Salzburgers das vorderer Kreuzband, die äußeren Bänder sowie der Meniskus außen und innen komplett gerissen sowie auch Knochenteile ausgerissen sind. "Die Rückkehr zum Spitzensport oder Alpinskifahren auf hohem Niveau ist vor einem Zeitraum von sechs Monaten medizinisch nicht möglich", sagte Golser im ORF-Interview.

Reichelt sei nach der gelungenen Operation bereits wieder optimistisch. "Er geht sehr gut damit um. Er ist guter Dinge und er blickt auch positiv in die Zukunft", meinte der Mediziner. Ein Comeback von Reichelt sei aus seiner Sicht machbar. "Vonseiten des Kniegelenkes gibt es kein Ausschlusskriterium, das eine Rückkehr zum Sport - wenn er das möchte - möglich ist." Wie Reichelt das sieht, könne er derzeit aber noch nicht einschätzen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Christopher Neumayer erlitt Kreuzbandriss

So wie Hannes Reichelt hat sich auch Christopher Neumayer bei den Rennen des alpinen Ski-Weltcups in Bormio einen Kreuzbandriss zugezogen. Der 27-jährige Salzburger erlitt am Sonntag bei seinem Sturz im Kombi-Super-G einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie und eine Impressionsfraktur des Schienbeinkopfes zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck. Neumayer wird am Montag operiert.

Kreubandrisse im ÖSV-Team

LäuferIn

Zeitpunkt

Christopher Neumayer

12/2019

Hannes Reichelt

12/2019

Ariane Raedler

12/2019

Christina Ager

11/2019

Bernadette Schild

10/2019

Sabrina Maier

10/2019

Stephanie Brunner

08/2019

Cornelia Hütter

03/2019

Marco Schwarz

02/2019

Anna Veith

01/2019

Stephanie Brunner

01/2019

Daniel Hemetsberger

12/2018

Katharina Gallhuber

12/2018

Mehr bei SPOX: Kombination: Pinturault zu stark im Slalom - Kilde überrascht | Deutsche Slalom-Läuferinnen überzeugen bei 64. Shiffrin-Sieg

Lesen Sie auch