Ski Alpin: Yule gewinnt in Madonna, Strolz Zehnter

Daniel Yule gewinnt den Herren-Nachtslalom im italienischen Madonna di Campiglio vor Henrik Kristoffersen und Clement Noel. Für die österreichischen Slalom-Experten war heute abermals nichts zu holen. Marc Digruber, Michael Matt und Manuel Feller scheiterten bereits im ersten Durchgang.
Daniel Yule gewinnt den Herren-Nachtslalom im italienischen Madonna di Campiglio vor Henrik Kristoffersen und Clement Noel. Für die österreichischen Slalom-Experten war heute abermals nichts zu holen. Marc Digruber, Michael Matt und Manuel Feller scheiterten bereits im ersten Durchgang.

Daniel Yule gewinnt den Herren-Nachtslalom im italienischen Madonna di Campiglio vor Henrik Kristoffersen und Clement Noel. Für die österreichischen Slalom-Experten war heute abermals nichts zu holen. Marc Digruber, Michael Matt und Manuel Feller scheiterten bereits im ersten Durchgang.

Im "Geburtsort" der Carving-Revolution Madonna di Campiglio setzte sich der Schweizer Daniel Yule vor Henrik Kristoffersen und Clement Noel durch. Bester Österreicher wurde Johannes Strolz, der sich überaus stark vom 42. Startplatz auf den 14. Rang hervorarbeitete, ehe er im zweiten Durchgang noch einen drauf setzte und im schließlich Platz Zehn holte.
Marco Schwarz misslang leider nach gut begonnener Fahrt der Angriff auf das Podest und rutschte vom sechsten auf den 15. Platz.

Manuel Feller, Michael Matt und Marc Digruber konnten sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. Fellner hatte zu Beginn der Fahrt einen groben Schnitzer, lag mehr als zwei Sekunden hinten und schaffte es nicht unter die besten 30 Läufer.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Eine Fahrt zum Vergessen war es ebenso für Michael Matt. Der Vorarlberger hatte stets kleine Wackler, fand daraufhin nicht wirklich den passenden Rhythmus und kassierte 1.69 Sekunden Rückstand, womit er sich ebenso wie Marc Digruber nicht für den zweiten Lauf qualifizierte.

Mehr Infos in Kürze.

Endstand Herren-Slalom in Madonna

Ranking

Land

Athlet

Zeit

1.

SUI

Daniel Yule

01:35.60

2.

NOR

Henrik Kristoffersen

+ 00.15

3.

FRA

Clement Noel

+ 00.25

4.

NOR

Sebastian Foss-Solevaag

+ 00.30

5.

FRA

Alexis Pinturault

+ 00.60

6.

SUI

Tanguy Nef

+ 00.85

7.

GBR

Dave Ryding

+ 01.34

7.

SLO

Stefan Hadalin

+ 01.34

9.

ITA

Manfred Mölgg

+ 01.39

10.

AUT

Johannes Strolz

+ 01.40

11.

CAN

Erik Read

+ 01.45

12.

SUI

Sandro Simonet

+ 01.46

13.

ITA

Alex Vinatzer

+ 01.49

14.

RUS

Alexander Khoroshilov

+ 01.65

15.

AUT

Marco Schwarz

+ 01.68

 

Lesen Sie auch