Große Kugel für Vlhova, kleine für Liensberger

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Große Kugel für Vlhova, kleine für Liensberger
Große Kugel für Vlhova, kleine für Liensberger

Petra Vlhova steht als erste Skirennläuferin aus der Slowakei als Siegerin des Gesamtweltcups fest. Nach ihrem sechsten Rang beim letzten Slalom der Saison im Rahmen des Weltcup-Finales in Lenzerheide/Schweiz liegt die 25-Jährige vor dem abschließenden Riesenslalom am Sonntag uneinholbare 136 Punkte vor Lara Gut-Behrami (Schweiz). Die Doppelweltmeisterin war nach der Absage der Abfahrt und des Super-G im Slalom nicht am Start.

Im Kampf um den Slalom-Weltcup erlebte Vlhova allerdings eine Enttäuschung: Sie verlor ihren Titel an Katharina Liensberger. Die Weltmeisterin aus Österreich gewann das letzte Rennen vor Mikaela Shiffrin (+1,24 Sekunden) und damit auch die kleine Kristallkugel mit 35 Punkten Vorsprung vor der Amerikanerin. Lena Dürr (Germering) belegte Rang 14 und beendete die Slalom-Saison als bemerkenswerte Weltcup-Sechste.