Ski Alpin: Hans Knauß: ÖSV-Misere? "Da müssen schon Dinge falsch gelaufen sein"

SPOX

Vergangene Woche verkündete Hans Knauß seinen . In einem Interview mit Laola1 sprach der 49-Jährige nun über seine Entscheidung aufzuhören sowie die Misserfolge des ÖSV-Teams in dieser Saison.

Der Beschluss sei nicht überstürzt gewesen, sondern gut durchdacht. "In den letzten zwei, drei Jahren haben mich gewisse Abfahrten schon gewaltig gefordert. Während dieses Winters hat mir der Rücken oft schon wahnsinnig geschmerzt und ich habe viele Behandlungen gebraucht, damit ich sauber fahren konnte", erzählte Knauß.

"Ich glaube, dass viele Leute unterschätzt haben, wie viel ich für den Job gearbeitet habe. Ich habe die letzten drei, vier Jahre schon gemerkt, dass ich noch einmal Kraft zugelegt habe. Das ist im Alter von 49 Jahren gar nicht einfach. Ich habe 2, 3 Kilo Muskelmasse zugelegt", erklärte der gebürtige Steirer seinen Ausstieg.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Seine Ski-Schuhe ganz aufhängen, will der ehemalige Skirennläufern aber noch lange nicht: "Skifahren wird immer mein Leben bleiben. Ich hoffe, dass ich it bleibe und noch lange einen guten und sauberen Schwung fahren kann."

Hans Knauß über ÖSV-Misere: "Das tut schon weh"

In der vergangenen Saison holte das ÖSV-Team keine Kristallkugel. Für Hans Knauß ist dies unverständlich: "Als Skination Nummer eins, wie wir uns selbst oft nennen, keine Kugel zu gewinnen, ist fast nicht machbar. Das musst du einmal zusammenbringen. Das tut schon weh. Da müssen schon Dinge falsch gelaufen sein."

Es gäbe zudem nicht einen großen Fehler, der unterlaufen worden sei. Vielmehr sollen unterschiedliche Zugänge und mehrere Kleinigkeiten aller Gruppen (Damen, Herren - Technik, Speed) zu den Misserfolgen geführt haben. Man habe zudem aufgehört, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren: "Wir haben angefangen, auf andere Nationen zu schauen, obwohl wir jahrzehntelang das Maß aller Dinge waren."

Die Krise soll nicht plötzlich entstanden sein, sondern sich über Jahre hinweg entwickelt haben. Hinter Marcel Hirscher habe sich "nichts formiert". Das jetzige Ergebnis sei absehbar gewesen.

Die Erfolge von Ex-ÖSV-Läufer Hans Knauß

Weltcupsiege

Ort

Disziplin

Dezember 1995

Alta Badia

Riesenslalom

Jänner 1996

Valloire

Super-G

Dezember 1996

Val d'Isere

Super-G

März 1998

Kvitvjell

Super-G

Jänner 1999

Kitzbühel

Abfahrt

Jänner 2003

Adelboden

Riesenslalom

März 2003

Lillehammer

Riesenslalom

Mehr bei SPOX: Durchwachsene Saison endet für ÖSV-Damen urplötzlich | "Gewaltige Saison": Mayer so gut wie nie | Johannes Kröll beendet seine Karriere

Lesen Sie auch