Ski Alpin: YOG: ÖSV-Talent holt Gold mit Ansage

Bei den Youth Olympic Games (YOG) im schweizerischen Lausanne kann das österreichischen ÖOC-Team den nächsten Erfolg vermelden. Philip Hoffmann holte sich im Riesentorlauf die Goldmedaille.
Bei den Youth Olympic Games (YOG) im schweizerischen Lausanne kann das österreichischen ÖOC-Team den nächsten Erfolg vermelden. Philip Hoffmann holte sich im Riesentorlauf die Goldmedaille.

Bei den Youth Olympic Games (YOG) im schweizerischen Lausanne kann das österreichischen ÖOC-Team den nächsten Erfolg vermelden. Philip Hoffmann holte sich im Riesentorlauf die Goldmedaille.

Österreichs Equipe hat am vierten Wettkampftag bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in Lausanne die Medaillenserie fortgesetzt. Philip Hoffmann holte am Montag in Les Diablerets Riesentorlauf-Gold in überlegener Manier und gewann mit nicht weniger als 2:54 Sekunden Vorsprung auf den Schweizer Sandro Zurbrügg. Eine Kampfansage, denn Hoffmanns Lieblings-Disziplin kommt eigentlich erst am Dienstag mit dem Slalom.

"Ich habe probiert das zu fahren, was ich kann - und das ist heute perfekt aufgegangen", sagte Hoffmann stolz gegenüber dem Veranstalter-TV. Und weiter: "Ich habe probiert das ganze Rundherum auszublenden, wollte noch einmal voll angreifen. Es ist einfach unglaublich."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Hoffmann-Gold bereits die fünfte Medaille für Österreich

Der 17-jährige Kärntner möchte sich bald in der Top-Liga mit den Besten messen. "Bis dahin gibt es noch viel zu tun, aber diese Medaille zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin." Es war die fünfte Medaille in Lausanne für das ÖOC-Team. Julian Tritscher verpasste im Skibergsteigen als Vierter Bronze um 1:29 Sekunden.

Mehr bei SPOX: Katharina Liensberger stärkt Mikaela Shiffrin den Rücken in "Spionage"-Affäre | Pikantes Flachau-Duell nach Spionage

Lesen Sie auch