Ski aplin: Team Event: DSV fährt auf Rang 2

Die deutschen Ski-Rennläufer haben beim Saison-Ausklang auch ohne ihren Anführer Felix Neureuther einen überraschenden Coup gelandet. Im Team Event beim Weltcup-Finale in Aspen fuhren Lena Dürr, Marina Wallner, Linus Straßer und Stefan Luitz auf Platz zwei. Nach Siegen gegen die Schweiz und Italien war der WM-Dritte Schweden im Finale zu stark.

Die deutschen Ski-Rennläufer haben beim Saison-Ausklang auch ohne ihren Anführer Felix Neureuther einen überraschenden Coup gelandet. Im Team Event beim Weltcup-Finale in Aspen fuhren Lena Dürr, Marina Wallner, Linus Straßer und Stefan Luitz auf Platz zwei. Nach Siegen gegen die Schweiz und Italien war der WM-Dritte Schweden im Finale zu stark.

Neureuther gehörte der Mannschaft an, wurde aber wie Christina Geiger nicht eingesetzt. Im Kampf um den Sieg musste sich das DSV-Quartett nach zwei zuvor starken Auftritten deutlich mit 1:3 geschlagen geben. Gegen Italien hatte es ein 3:1 gegeben, gegen die Schweiz (2:2) entschieden die addierten Zeiten. Schweden hatte in der Runde der letzten Vier bereits Weltmeister Frankreich ausgeschaltet, der Dritter wurde.

Bei der insgesamt enttäuschenden WM im Februar in St. Moritz war für den DSV bereits die erste Hürde zu hoch gewesen. Damals scheiterten Neureuther und Co. im Achtelfinale an der Slowakei. Die letzten deutschen Siege im Team Event gab es bei den Weltcup-Finals 2011 und 2013. Der Wettbewerb wird im Weltcup seit 2006 gefahren.

Im Finale verlor Dürr nach zuvor zwei souveränen Siegen das Auftaktduell gegen Frida Hansdotter. Luitz, der die Mannschaft im Viertelfnale gegen die Schweiz zum Sieg geführt hatte, blieb an einem Tor hängen und musste Mattias Hargin den zweiten Punkt überlassen. Nach der Niederlage von Wallner gegen Emelie Wikström war das Duell verloren. Straßer holte auch mit einem Stock gegen André Myhrer immerhin den Ehrenpunkt.

Mehr bei SPOX: DSV-Biathleten verpassen Top 10 in Oslo - Bö schlägt Fourcade | Wellinger führt "Raw Air"-Serie an | Deutsche Wasserballer gehen in Serbien mit 3:20 unter

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen