Ski-WM: Feueralarm im deutschen Hotel

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Cortina d?Ampezzo (SID) - Die deutschen Skirennläufer sind in der Nacht nach dem Gewinn der WM-Bronzemedaille im Mannschaftswettbewerb von einem Feueralarm aufgeschreckt worden. Gegen zwei Uhr und damit rund zehn Stunden vor Beginn des Riesenslaloms der Frauen ertönte im Teamhotel ein lauter Signalton.

"Wir waren alle kurz wach", sagte Andrea Filser, die am Donnerstag als einzige Deutsche im Riesenslalom an den Start ging. Die Aufregung legte sich allerdings schnell wieder - Fehlalarm. In der Lobby hatten sich ohnehin nur wenige Personen eingefunden, die Sportler ließen sich allem Anschein nach nicht groß aus der Ruhe bringen.