Ski-WM: Super-G der Männer verschoben

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo ist bedingt durch die starken Schneefälle eine weitere Programmänderung beschlossen worden. Der Super-G der Männer, der am Dienstag nach dem Rennen der Frauen (10.30 Uhr) ausgetragen werden sollte, wurde auf Donnerstag (11.30 Uhr) verschoben. Damit fällt das für diesen Tag vorgesehene erste Abfahrtstraining der Männer aus.

Nach der Absage der Kombination der Frauen am Montagmorgen (ein neuer Termin steht noch nicht fest) mussten die Organisatoren am Abend ein weiteres Mal vor den Schneemassen kapitulieren. Vor allem im Startbereich der Piste Vertigine musste und muss zunächst die Gefahr von Lawinenabgängen gebannt werden. "Wir dürfen nicht auf den Berg", berichtete der deutsche Alpinchef Wolfgang Maier am Montagnachmittag. Der Super-G der Frauen findet auf einer anderen Piste statt.