Freund erhält ersten WM-Einsatz

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Freund erhält ersten WM-Einsatz
Freund erhält ersten WM-Einsatz

Der ehemalige Skisprung-Weltmeister Severin Freund erhält bei der Heim-WM in Oberstdorf seinen ersten Einsatz.

Bundestrainer Stefan Horngacher nominierte den 32-Jährigen nach ordentlichen Trainingsleistungen für die Einzel-Entscheidung auf der Großschanze. Auf der kleinen Schanze hatte Freund sowohl im Einzel als auch im Mixed zuschauen müssen.

Freund startet in der Qualifikation am Donnerstag (17.30 Uhr) neben Titelverteidiger Markus Eisenbichler, dem WM-Zweiten Karl Geiger, Pius Paschke und Martin Hamann. Nicht zum Einsatz kommt somit Constantin Schmid. Die Medaillen werden am Freitag (17.00 Uhr imLIVETICKER) vergeben.

Im Training am Mittwoch hinterließ vor allem Eisenbichler einen glänzenden Eindruck. Der Bayer gewann den ersten Durchgang mit 137,5 m, belegte im zweiten Durchgang mit 136,0 m den zweiten Rang hinter dem Österreicher Stefan Kraft und verzichtete anschließend auf einen dritten Sprung.