Skispringen in Japan: Geiger will Gelbes Trikot zurückholen

SPORT1
Sport1

Die Springen in Zakopane sind passé, nun steht die Großschanze in Sapporo für die Skisprungstars auf dem Programm.

In zwei Einzelwettbewerben kämpft die Konkurrenz um die Tagessiege.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Karl Geiger landete beim Springen am Samstag nur auf dem elften Platz und verlor damit sein Gelbes Trikot an Stefan Kraft aus Österreich.

Am Sonntag heißt es damit für Geiger: Gesamtführung zurück holen! Aktuell hat der Oberstdorfer acht Punkte Rückstand auf den Österreicher. Ein dünnes Polster, bei dem jede Topplatzierung - und natürlich eine Platzierung vor Kraft - Gold wert sein kann. (Skispringen: Einzel in Sapporo ab 2 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Das Wintersport-Wochenende im TV: SPORT1 hat alle Veranstaltungen und Sendezeiten im Überblick

Doch nicht nur Kraft muss Geiger auf der Rechnung haben. Auch Lokalmatador Ryoyu Kobayashi hat als Vierter im Gesamtweltcup ein Wörtchen um die große Kristallkugel mitzureden. Vor allem das Springen vor den heimischen Fans will der Japaner nutzen, um zum ganz großen Schlag gegen die Konkurrenz auszuholen. (SERVICE: Der Gesamtweltcup im Skispringen)

Beide Konkurrenten konnten ihre Stärke in Sapporo bereits in der Vorsaison unter Beweis stellen. 2019 siegte Kraft, Kobayashi flog auf Platz drei.


So können Sie das Skispringen in Sapporo LIVE verfolgen:

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Lesen Sie auch