ÖSV streicht Schlierenzauer aus dem Kader

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
ÖSV streicht Schlierenzauer aus dem Kader
ÖSV streicht Schlierenzauer aus dem Kader

Der sechsmalige Skisprung-Weltmeister Gregor Schlierenzauer ist aus den Kadern des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) gestrichen worden.

Der 31-Jährige hatte in der vergangenen Saison lediglich acht Weltcuppunkte gesammelt und konnte sich damit nicht für den kommenden Olympia-Winter empfehlen.

Die Nichtberücksichtigung von Schlierenzauer bedeutet allerdings nicht, dass der Weltcup-Rekordsieger seine Karriere beenden muss.

Der Tiroler, der den vergangenen Winter aufgrund einer Kreuzband-Verletzung im Februar vorzeitig beenden musste, könnte sich auf eigene Kosten auf die nächste Saison vorbereiten und sich wieder einen Weltcup-Platz erkämpfen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.