Slalom in Adelboden: Straßer Dritter

Slalom in Adelboden: Straßer Dritter
Slalom in Adelboden: Straßer Dritter

Skirennläufer Linus Straßer hat beim Weltcup-Slalom in Schweizer Adelboden mit einer weiteren Podestplatzierung seine starke Form unter Beweis gestellt. Auf dem legendären Chuenisbärgli fuhr der Münchner einen Monat vor dem Beginn der WM in Frankreich zum zweiten Mal in dieser Saison auf Rang drei. Schneller als der durch eine hartnäckige Erkältung geschwächte 30-Jährige (+0,92 Sekunden) waren vor rund 25.000 Zuschauern nur die Norweger Lucas Braathen und Atle Lie McGrath (+0,71).

Hervorragend verkaufte sich auch Straßers Mannschaftskollege Anton Tremmel. Der 28 Jahre alte Sportsoldat aus Rottach-Egern fuhr mit der hohen Startnummer 44 ins Finale, machte dort noch 16 Plätze gut und erreichte mit Rang 13 sein bestes Resultat im Weltcup. Zugleich erfüllte er zur Hälfte die verbandsinterne Norm für die Teilnahme an der WM in Frankreich im Februar.