Selby führt nach erstem Finaltag

SID
Selby führt nach erstem Finaltag
Selby führt nach erstem Finaltag

Der dreimalige Weltmeister Mark Selby liegt bei der Snooker-WM auf Titelkurs. Der Engländer führt nach dem ersten Finaltag gegen seinen Landsmann Shaun Murphy mit 10:7 Frames. Neuer Weltmeister wird, wer am Montag im Crucible Theatre von Sheffield als erster Spieler 18 Frames für sich entschieden hat.

Selby, Titelträger von 2014, 2016 und 2017, drehte vor 600 Zuschauern einen 4:6-Rückstand in eine knappe Führung. Murphy kann 16 Jahre nach seinem ersten Titel zum zweiten Mal Weltmeister werden.