Snowboard: Baumeister siegt in Winterberg

Stefan Baumeister hat den deutschen Raceboardern beim Weltcup-Finale im heimischen Winterberg überraschend den ersten Saisonsieg beschert. Der 23-Jährige gewann am Samstag den Parallel-Slalom, im Finale setzte er sich gegen den Italiener Aaron March durch. Dritter wurde Alexander Payer aus Österreich.

Stefan Baumeister hat den deutschen Raceboardern beim Weltcup-Finale im heimischen Winterberg überraschend den ersten Saisonsieg beschert. Der 23-Jährige gewann am Samstag den Parallel-Slalom, im Finale setzte er sich gegen den Italiener Aaron March durch. Dritter wurde Alexander Payer aus Österreich.

Im Februar hatte Baumeister mit einem dritten Platz in Bulgarien schon für das zuvor beste Saison-Ergebnis der deutschen Männer gesorgt. "Ich freue mich sehr", sagte Baumeister in der ARD. Bei Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt und Regen war er am besten mit den schwierigen Bedingungen zurechtgekommen: "Ich bin nass bis auf die Unterhose, aber es hat Spaß gemacht." Der Bayer war als einziger deutscher Mann über das Achtelfinale hinausgekommen.

Bei den Frauen scheiterte Carolin Langenhorst (Bischofswiesen) als beste Deutsche im Viertelfinale an der späteren Siegerin Sabine Schöffmann aus Österreich.

Mehr bei SPOX: Friedrich siegt auf Olympiabahn | Eltern erkämpfen Startrecht für ihre Kinder | Justiz fordert zwei Jahre Haft für Michele Ferrari

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen