Snowboard: Claudia Riegler triumphiert in Bad Gastein

SPOX
Claudia Riegler hat in ihrem 331. Snowboard-Weltcup-Einzelrennen einen ganz besonderen Erfolg gefeiert. Die 45-Jährige triumphierte am Dienstagabend erstmals beim Heim-Bewerb in Bad Gastein, im Finale des Parallel-Slaloms behielt sie 0,63 Sekunden vor der Polin Aleksandra Krol die Oberhand. Mit der drittplatzierten Kärntnerin Sabine Schöffmann fuhr auch eine zweite ÖSV-Athletin auf das Podest.

Snowboard: Claudia Riegler triumphiert in Bad Gastein

Claudia Riegler hat in ihrem 331. Snowboard-Weltcup-Einzelrennen einen ganz besonderen Erfolg gefeiert. Die 45-Jährige triumphierte am Dienstagabend erstmals beim Heim-Bewerb in Bad Gastein, im Finale des Parallel-Slaloms behielt sie 0,63 Sekunden vor der Polin Aleksandra Krol die Oberhand. Mit der drittplatzierten Kärntnerin Sabine Schöffmann fuhr auch eine zweite ÖSV-Athletin auf das Podest.

Claudia Riegler hat in ihrem 331. Snowboard-Weltcup-Einzelrennen einen ganz besonderen Erfolg gefeiert. Die 45-Jährige triumphierte am Dienstagabend erstmals beim Heim-Bewerb in Bad Gastein, im Finale des Parallel-Slaloms behielt sie 0,63 Sekunden vor der Polin Aleksandra Krol die Oberhand. Mit der drittplatzierten Kärntnerin Sabine Schöffmann fuhr auch eine zweite ÖSV-Athletin auf das Podest.

Für Riegler, die am 7. Juli 46 Jahre alt wird und die älteste Weltcupsiegerin aller Zeiten ist, war es der sechste Weltcupsieg. Einen ÖSV-Podestplatz gab es zudem im Herren-Rennen für Benjamin Karl. Der Niederösterreicher setzte sich im "kleinen Finale" gegen seinen Landsmann Lukas Mathies durch, beendete damit auch das dritte Saisonrennen unter den Top drei und liegt weiter an der Spitze der Weltcup-Wertung.

Mehr bei SPOX: Gasser feiert in Peking ersten Saisonsieg | Anna Gasser schreibt Geschichte | Gasser springt bei Saisonauftakt aufs Stockerl

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch