So kam es zur Auslosungspanne der UEFA

·Lesedauer: 1 Min.
So kam es zur Auslosungspanne der UEFA
So kam es zur Auslosungspanne der UEFA

UEFA-Präsident Alexander Ceferin hat sich zu den Vorfällen bei der Champions-League-Auslosung am vergangenen Montag geäußert.

Im Rahmen einer Tagung des Exekutivkomitees des Verbands sprach erklärte der Slowene: „Wir erhielten die Information, dass etwas mit der Software schiefgelaufen war, ich hatte ein Telefonat mit den Softwareanbietern und sie schlugen vor, die Ziehung erneut durchzuführen und dass es nicht bekannt war, wann der Fehler aufgetreten war. Wir haben uns entschieden, transparent zu sein und es zu kommunizieren, um für die Zukunft zu lernen.“

Ceferin entschuldigt sich nach Auslosungspanne der UEFA

Ceferin bat außerdem um Entschuldigung. Konsequenzen wird der Vorfall jedoch vorerst nicht haben: „Es ist noch zu früh, um die möglichen Konsequenzen zu kennen. Wir können nicht so abhängig von der Technologie sein. Es war kein menschlicher Fehler, es war ein Fehler der UEFA, wir entschuldigen uns bei allen.“

Bei der Ziehung des Champions-League Achtelfinals unterliefen den Veranstaltern gleich mehrere Fehler, sodass diese wiederholt werden musste.

Ceferin machte zusätzlich klare Angaben zu einer Reform des Financial Fairplays und datiert diese auf das kommende Jahr. Ebenfalls sprach Ceferin den eng getakteten Terminkalender an: „Wir sprechen mit der FIFA. Es ist strategisch. Wir müssen diskutieren, teilen und entscheiden. Es sollte eine Abstimmung geben, noch ist aber nichts passiert.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.