So kurios macht Monaco das Kovac-Aus offiziell

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
So kurios macht Monaco das Kovac-Aus offiziell
So kurios macht Monaco das Kovac-Aus offiziell

Nun ist Niko Kovac auch offiziell nicht mehr Trainer der AS Monaco.

Der Klub aus dem Fürstentum gab die Trennung vom kroatischen Coach auf seiner Homepage kurioserweise erst am Neujahrstag bekannt.

Denn in der Mitteilung steht, dass Kovac schon am Donnerstag – also zwei Tage zuvor – über das Aus unterrichtet worden sei.

„Die AS Monaco wird in Kürze den Namen des neuen Trainers bekannt geben“, heißt es in der Mitteilung weiter. „Bis dahin übernimmt Stéphane Nado, Trainer der N2, das Training der Profimannschaft.“

SPORT1 hatte bereits am Donnerstag über das Aus des ehemaligen Bayern-Trainers in Monaco berichtet.

Als heißester Kandidat für die Nachfolge gilt der Belgier Philippe Clement, der derzeit den FC Brügge trainiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.