„Der Hammer!“ Schmidts Tag mit Ronaldo-Ex und Co.

·Lesedauer: 1 Min.
„Der Hammer!“ Schmidts Tag mit Ronaldo-Ex und Co.
„Der Hammer!“ Schmidts Tag mit Ronaldo-Ex und Co.
„Der Hammer!“ Schmidts Tag mit Ronaldo-Ex und Co.

Alica Schmidt wurde eine große Ehre zuteil.

Der Leichtathletik-Star, von Boulevardmedien als „World‘s sexiest Athlete“ gefeiert, hat bei der am Dienstag gestarteten Fashion Week in Mailand für Hugo Boss sein Laufsteg-Debüt gegeben.

In einem Mailänder Stadion präsentierte die 22-Jährige gekonnt ein Outfit des deutschen Modeunternehmens - und das ohne Vorerfahrung.

„Ich kann es selbst immer noch nicht ganz glauben. Das ist echt so ein kleiner Traum, der für mich wahr wird“, freute sich Schmidt, die bereits gelegentlich als Model arbeitet und bei Instagram 2,4 Millionen Abonnenten hat, im Vorfeld.

Später zeigte sie sich nochmal euphorisch auf Instagram: „Der Hammer! Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte.“ Vor allem, „da ich überhaupt keine Laufsteg-Erfahrung habe“, verriet die Blondine. (NEWS: Playboy? Das sagt Schmidt)

Schmidt posiert mit Gigi Hadid und Irina Shayk

Doch nicht nur der Laufsteg-Auftritt dürfte für Schmidt ein Highlight gewesen sein. Sie posierte außerdem mit absoluten Weltstars wie den Topmodels Gigi Hadid und Irina Shayk - der Ex-Freundin von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo - vor der Kamera.

Neben den Models war auch Social-Media-Phänomen Khaby Lame mit von der Partie.

„Passiert das gerade wirklich?“, kommentierte Schmidt eines der Fotos in ihrer Instagram-Story.

Doch die Leichtathletin stellte zuletzt klar: „Ich habe nicht vor, den Sport gegen das Modeln einzutauschen. Ich bin froh, dass der Zeitpunkt jetzt passt und ich vom Training her noch Kapazitäten habe, das zu machen.“

Bei den Olympischen Spielen in Tokio war Schmidt nicht über die Rolle der Ersatzläuferin bei der 4x400-Meter-Staffel hinausgekommen - das soll bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris anders sein.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.