• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

BVB im ersten Test ohne Haaland - das steckt dahinter

·Lesedauer: 3 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
BVB im ersten Test ohne Haaland - das steckt dahinter
BVB im ersten Test ohne Haaland - das steckt dahinter

Ein einziges Wort reicht Marco Rose, um Erling Haaland zu beschreiben: "Rakete!"

In Dortmund freuen sie sich, dass die Tor-Rakete nach 41 Pflichtspiel-Toren in der vergangenen Saison schon bald wieder den Turbo zündet. Noch hat der 20-jährige Norweger Sonderurlaub, pünktlich zum Wochenstart wird er aber im Pott erwartet.

Uli Hoeneß' Klartext zur DFB-Zukunft mit Flick - und der Abschied von Thomas Helmer: EM Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

"Erling hält sich zurzeit noch zuhause in Norwegen fit", sagte Sportchef Michael Zorc am Samstag zu SPORT1. "Er wird am Montag wieder bei uns in Dortmund aufschlagen und trainieren."

Zorc verrät BVB-Plan mit Haaland

Am Dienstag bestreitet der BVB dann sein erstes Testspiel unter Neu-Trainer Rose. Allerdings wird die Partie vor rund 4000 Zuschauern beim hessischen Regionalligisten FC Gießen (18.30 Uhr) ohne Haaland stattfinden. "Im Testspiel am Dienstag in Gießen wird Erling noch nicht zum Einsatz kommen", verrät Zorc.

Der Grund: Der Super-Stürmer, der seit Januar 2020 in 59 Pflichtspielen für den BVB sage und schreibe 57 Tore erzielte, soll nach einer intensiven und kräftezehrenden Saison langsam wieder herangeführt werden. Ein Kaltstart soll unbedingt vermieden werden. Zudem stehen vorerst noch medizinische und athletische Untersuchungen aus.

Zurzeit stemmt Haaland in der Heimat Gewichte, macht Waldläufe und erholt sich in der Natur vom Trubel um seine Person.

Neue Chelsea-Gerüchte um Haaland

Gerüchte aus England machen in diesen Tagen einmal mehr die Runde, wonach der FC Chelsea ein Mega-Angebot für den Super-Stürmer plant. Laut Mirror soll der Champions-League-Sieger ein unmoralisches Angebot in Höhe von 175 Millionen Euro in Betracht ziehen.

Den BVB lässt das kalt. "Es hat sich nichts geändert: Wir planen weiterhin fest mit Erling für die neue Saison!", sagt Zorc. (Diese fünf BVB-Stars können gehen)

Nach SPORT1-Informationen ist Chelsea neben Real Madrid und Manchester City tatsächlich ein Klub, bei dem sich Haaland eine Zukunft vorstellen kann. Ein Wechsel in diesem Sommer ist allerdings unwahrscheinlich.

Zwar hat der bevorstehende 85-Millionen-Euro-Abgang von Flügelflitzer Jadon Sancho zu Manchester United Haaland getroffen. Gerne hätte er noch ein weiteres Jahr mit seinem kongenialen Partner gespielt. Für den ehrgeizigen Angreifer ist das aber kein Grund, schon in diesem Sommer die Biege zu machen.

Haaland kennt Rose schon aus Salzburg

Am Montag wird Haaland in den Pott zurückkehren - und auf Rose treffen. Die beiden kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Red Bull Salzburg. Allerdings: Unter dem neuen BVB-Coach spielte das damalige Talent kaum.

Im Januar 2019 war Haaland von Molde FK nach Salzburg gewechselt und saß oft sogar auf der Tribüne. "Ich hatte ein halbes Jahr in Salzburg mit ihm", sagte Haaland vor einigen Wochen, als er auf Rose angesprochen wurde: "Dort bin ich nur auf fünf Spiele gekommen. Hoffentlich werden es jetzt mehr."

Davon ist ganz sicher auszugehen, Rose hielt im Urlaub Kontakt zu Haaland, telefonierte mit ihm und hob dessen Wichtigkeit hervor.

"Seine Entwicklung in den letzten zwei Jahren, wie kann man die beschreiben? Rakete!", schwärmt Rose. "Da, wo er jetzt steht, steht er mehr als zu Recht. Wir sind natürlich sehr froh, dass wir so einen Spieler bei uns haben."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.