Volltreffer oder Flop: Die Knaller-Transfers des Sommers im Check

SPORT1
Sport1

Wie die Top-Neuzugänge eingeschlagen haben, gibt es hier zum Durchklicken:


Im vergangenen Transferfenster haben die internationalen Topvereine wieder viel Geld in die Hand genommen. Die Premier League hat 1,55 Milliarden Euro ausgegeben, auf Rang zwei liegt La Liga mit knapp 1,3 Milliarden Euro.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der Portugiese Joao Félix ist der Rekordtransfer in diesem Sommer. Stolze 126 Millionen Euro überwies Atlético Madrid nach Portugal an Benfica Lissabon. Der 19-Jährige soll nach dem Abgang von Antoine Griezmann eine neue Ära prägen.

Der FC Bayern hat mit Philippe Coutinho und Lucas Hernández ebenfalls zwei Hochkaräter verpflichtet.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

SPORT1 zeigt, wie sich Félix und die anderen Toptransfers des Sommers geschlagen haben.

Lesen Sie auch