• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Empfang für Zverev: Diese Gäste überraschten den Gold-Helden

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Empfang für Zverev: Diese Gäste überraschten den Gold-Helden
Empfang für Zverev: Diese Gäste überraschten den Gold-Helden

Nicht einmal zwei Tage nach seinem historischen Triumph bei den Olympischen Spielen in Tokio ist Tennis-Star Alexander Zverev wieder in Deutschland.

Nach einem Zwischenstopp in Frankfurt landete der Goldmedaillen-Gewinner am Montagabend in München und wurde von etwa 100 Fans begeistert empfangen. (Zverev und Becker im Vergleich)

Mischa Zverev besorgt Eis für die Fans

Sein Bruder Mischa, der gleichzeitig auch sein Manager ist, hatte zuvor öffentlich dazu aufgerufen, zum Flughafen zu kommen und Zverev in Empfang zu nehmen.

Diejenigen, die gekommen waren, sollten ihre Entscheidung nicht bereuen. Es war zwar schon kurz vor Mitternacht, als Zverev im Terminal eintraf. Aber Mischa hielt eine Überraschung für alle Wartenden parat und spendierte jedem ein Eis.

Auch die ehemalige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und empfing Zverev in München. Genau so wie seine Eltern Alexander Senior und Irina, die extra aus Monaco nach München kamen, um ihren Sohn in den Arm zu nehmen.

Zverev über Olympia-Gold: “Das Größte bisher”

In München betonte er noch einmal die große Bedeutung, die der Sieg in Tokio für ihn hat. “Das war das Größte, was ich in meiner Karriere bisher erlebt habe”, wird der 24-Jährige in der Bild zitiert.

Noch am heutigen Dienstag geht die Reise für Zverev weiter: in seine Heimatstadt Hamburg, wo er im Rathaus geehrt werden soll.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.