Sociedad-Trainer will Lionel Messi nicht trainieren: "Würde mir Kopfschmerzen bereiten"

Sociedad-Trainer Imanol glaubt, Lionel Messi würde nicht ins Mannschaftsklima seines Teams passen und möchte den Argentinier deshalb nicht trainieren.
Sociedad-Trainer Imanol glaubt, Lionel Messi würde nicht ins Mannschaftsklima seines Teams passen und möchte den Argentinier deshalb nicht trainieren.

Real Sociedads Trainer Imanol Alguacil hat erklärt, er würde Lionel Messi nicht trainieren wollen. "Messi zu trainieren, würde mir Kopfschmerzen bereiten, auch wenn wir mehr Spiele gewinnen würden", erklärte er der Marca.

"Natürlich ist er ein unglaublicher Spieler, der unglaubliche Dinge machen kann. Aber diese großen Spieler haben die Bodenständigkeit und Normalität nicht. Er würde nicht zu den Werten und unserem Spielstil hier bei Real Sociedad passen", so Imanol.

Lionel Messi ist Barcelonas Lebensversicherung

Lionel Messi steuerte in der vergangenen Ligasaison 51 Torbeteiligungen in 34 Spielen zum Meistertitel der Katalanen bei und wurde dafür mit dem FIFA Best Player Award ausgezeichnet. Zum Start dieser Saison hat der Argentinier noch mit Verletzungen zu kämpfen.

Real Sociedad steht in LaLiga zurzeit nur drei Punkte hinter dem zweitplatzierten FC Barcelona auf Rang fünf.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch