Sorge um Vater: Bautista Agut reist vom Davis Cup ab

Sportinformationsdienst
Sport1

Der spanische Tennisprofi Roberto Bautista Agut (31) ist aus Sorge um seinen Vater am Donnerstag vorzeitig vom Davis Cup in Madrid abgereist. Das teilte ein Verantwortlicher des spanischen Verbandes der Nachrichtenagentur AFP mit.

Demnach habe sich der Gesundheitszustand des Vaters "in den vergangenen Stunden verschlechtert". Daher sei Bautista Agut in seinen rund 400 km von Madrid entfernten Heimatort Castellon gereist.

DAZN gratis testen und den Davis Cup live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zuvor hatte der Weltranglisten-Neunte mit dem Team der Gastgeber als Gruppensieger das Viertelfinale erreicht. Im Gruppenspiel gegen Russland verlor er sein Einzel gegen Andrej Rublew, gegen Kroatien bezwang er Nikola Mektic. Im Viertelfinale am Freitagabend dürfte er durch Feliciano Lopez oder Pablo Carreno ersetzt werden.


Im vergangenen Jahr hatte Bautista Agut seine Mutter verloren.

Lesen Sie auch