Sorgen Heißgetränke wirklich für Abkühlung?

<em>Wissenschaftler sagen, eine Tasse Tee kann bei großer Hitze für Abkühlung sorgen. (Getty Images)</em>
Wissenschaftler sagen, eine Tasse Tee kann bei großer Hitze für Abkühlung sorgen. (Getty Images)

Die Füße ins Planschbecken halten oder ein eiskaltes Getränk genießen – wenn uns heiß ist, gibt es zahlreiche erprobte Methoden, um uns abzukühlen. Und ein heißes Getränk gehört im ersten Moment definitiv nicht dazu.

Es ist aber wissenschaftlich belegt, dass das Nippen an einer heißer Tasse Tee oder Ähnlichem tatsächlich die beste Methode ist, um kühl zu bleiben. Die Erklärung, warum ein Heißgetränk einen abkühlt, ist wirklich logisch: Sie hat mit Schweiß zu tun.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Arbeiten in der Sonne: Über diesen Hack gehen die Meinungen auseinander

Die wissenschaftliche Erklärung

Ein Heißgetränk zu trinken, erhöht die Wärmebelastung des Körpers, darauf reagiert der Körper mit Schwitzen. In dem Moment, wenn die heiße Flüssigkeit auf die Rezeptoren für die Körpertemperatur trifft, signalisiert das Gehirn dem Körper mehr Schweiß zu produzieren. Dieser Schweiß kühlt dann an der Oberfläche der Haut ab, weshalb uns nicht mehr so warm ist und wir uns letztendlich kühler fühlen.

<em>Ein Heißgetränk könnte für Abkühlung sorgen. (Getty Images)</em>
Ein Heißgetränk könnte für Abkühlung sorgen. (Getty Images)

Diese geniale Erkenntnis verdanken wir Ollie Jay, einem Forscher der School of Human Kinetics an der University of Ottawa. 2012 führte Jay eine Reihe an Experimenten durch, um die Auswirkungen eines heißen Getränks auf die Körpertemperatur zu analysieren. Er und sein Team fanden heraus, dass das Trinken eines Heißgetränks einen tatsächlich abkühlen kann, weil es dazu führt, dass “weniger Hitze im Körper gespeichert” wird.

Der Trick funktioniert allerdings nicht in allen Situationen. Wenn man ein Heißgetränk in einer Umgebung trinkt, in der der Schweiß nicht verdunsten kann – also zum Beispiel, wenn es sehr heiß und feucht ist, dann wird das Heißgetränk nicht den gleichen Effekt haben.

Wann der Trick nicht funktioniert

Auch wenn man etwas Heißes trinkst, aber langärmelige Sachen und Leggings trägst, wird es nicht funktionieren. Das liegt daran, dass der Schweiß verdunsten muss.

Schnell gegensteuern: Wie man den Kreislauf an heißen Tagen wieder in Schwung bringt

“An einem sehr heißen Tag mit hoher Luftfeuchtigkeit, wenn du viele Kleidungsstücke trägst oder wenn du so viel Schweiß produzierst, dass er auf den Boden tropft und nicht auf der Haut verdunstet, ist das Trinken eines Heißgetränks eine schlechte Idee”, erklärt Jay. Wenn der Schweiß also nicht verdunstet, sollte man doch auf etwas Kaltes zurückgreifen.

Natürlich spielt auch das Heißgetränk selbst eine Rolle. Laut Public Health England sollte man bei großer Hitze nicht zu viel Koffein oder Alkohol trinken, da diese die Körpertemperatur erhöhen und man sich dadurch noch heißer fühlt.

Die Richtlinien des britischen National Health Service (NHS) besagen auch: “Trinken Sie regelmäßig etwas Kaltes wie Wasser und verdünnten Fruchtsaft. Vermeiden Sie zu viel Alkohol, Koffein – Tee, Kaffee und Cola – oder Getränke mit viel Zucker.”

Marie Claire Dorking

VIDEO: Überstehe die Hitze mit diesen Tricks

Lesen Sie auch