Später Ausgleich: Schalke erobert Punkt beim HSV

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • FC Schalke 04
    FC Schalke 04
    LiveHeuteMorgen---|
Später Ausgleich: Schalke erobert Punkt beim HSV
Später Ausgleich: Schalke erobert Punkt beim HSV

Schalke 04 hat im Duell der abgestürzten Traditionsklubs spät zurückgeschlagen und nimmt Aufstiegshoffnung mit ins neue Zweitligajahr. Die Königsblauen erkämpften beim Hamburger SV zum Rückrundenauftakt ein verdientes 1:1 (0:1), beide Mannschaften liegen mit 30 Punkten aus 18 Spielen zumindest vorübergehend nur zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten Darmstadt 98.

Robert Glatzel (2.) traf zur frühen Führung der Hamburger, die anschließend mit leidenschaftlichen Schalkern um jeden Meter Raum kämpften. Darko Churlinov (52.) ließ nach einem Fehlpass des HSV- Torhüters Marko Johannson zunächst die Riesenchance zum Ausgleich aus - der dann Ko Itakura (87.) doch noch gelang.

Die beiden Großklubs trafen sich nach dem 3:1 des HSV auf Schalke am ersten Spieltag zum zweiten Mal in der Zweitklassigkeit. Die Gastgeber legten glänzend los: Glatzel war bei seinem Kopfball von gegnerischen Abwehrspielern unbehelligt.

Schalke, wieder mit Cheftrainer Dimitrios Grammozis (nach Corona-Zwangspause), erhöhte den Druck und war auch ohne Ex-HSV-Stürmer Simon Terodde sehr gefährlich. Johannson hielt einen scharfen Schuss von Rodrigo Salazar (37.). Später dann schob Churlinov den Ball frei am rechten Pfosten vorbei, Thomas Ouwejan schoss nur den Torhüter an (67.).

Beide Mannschaften spielten dynamisch nach vorne. Auf der anderen Seite zog Glatzel aus der Drehung ab, Martin Fraisl im Schalker Tor parierte (24.). Ludovit Reis versuchte es auf rutschigem Rasen aus der Ferne (35.), verpasste das 2:0 aber ebenso wie Bakery Jatta (64.). Das rächte sich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.