Später Kruse-Treffer bringt den Sieg

·Lesedauer: 1 Min.
Später Kruse-Treffer bringt den Sieg
Später Kruse-Treffer bringt den Sieg

Am Samstag begrüßte Borussia Mönchengladbach den 1. FC Union Berlin. Die Begegnung ging mit 2:1 zugunsten des Gasts aus. Einen packenden Auftritt legte Union dabei jedoch nicht hin. Im Hinspiel hatte der 1. FC Union Berlin das heimische Publikum beglückt und mit 2:1 gewonnen.

Max Kruse brachte Union in der 17. Spielminute in Führung. Der Ausgleich gelang Kouadio Koné, indem er eine Vorlage von Jonas Hofmann verwertete (39.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Kurz darauf bereitete Niko Gießelmann das 2:1 des 1. FC Union Berlin durch Kruse vor (83.). Am Ende verbuchte Union gegen die Borussia die maximale Punkteausbeute.

Gladbach findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Das Heimteam musste schon 37 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Sechs Siege, vier Remis und zehn Niederlagen hat Borussia Mönchengladbach momentan auf dem Konto. Die Borussia überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Der 1. FC Union Berlin holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Union in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Neun Siege, sieben Remis und vier Niederlagen hat der 1. FC Union Berlin derzeit auf dem Konto. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Union zu besiegen.

Als Nächstes erwartet beide Mannschaften eine längere Spielpause. Am 05.02.2022 bestreitet Gladbach das nächste Spiel bei DSC Arminia Bielefeld. Der 1. FC Union Berlin gastiert am selben Tag beim FC Augsburg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.