Später Treffer bringt den Sieg

·Lesedauer: 1 Min.
Später Treffer bringt den Sieg
Später Treffer bringt den Sieg

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der FC Viktoria 1889 Berlin mit 2:1 gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund für sich entschied. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kurz darauf bereitete Erhan Yilmaz das 1:0 von Viktoria durch Enes Küc vor (38.). Eine Vorlage von Richmond Tachie erreichte Berkan Taz, der zum Ausgleich traf (42.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Viktoria traf zum 2:1 (86.). Letzten Endes ging Vikt. Berlin im Duell mit Dortmund II als Sieger hervor.

Nach fünf sieglosen Spielen ist der FC Viktoria 1889 Berlin wieder in der Erfolgsspur.

Borussia Dortmund II taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Mit diesem Sieg zog Viktoria am Gast vorbei auf Platz vier. Der BVB II fiel auf die neunte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am nächsten Freitag reist Vikt. Berlin zum MSV Duisburg, zeitgleich empfängt Dortmund II den SV Meppen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.