Spätes Sané-Tor sichert das Unentschieden

Spätes Sané-Tor sichert das Unentschieden
Spätes Sané-Tor sichert das Unentschieden

Das Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach endete 1:1.

Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Marcus Thuram vor 75.000 Zuschauern ins Netz. Die Borussia hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Julian Nagelsmann setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Jamal Musiala und Serge Gnabry auf den Platz (68.). Für den späten Ausgleich war Leroy Sané verantwortlich, der in der 83. Minute zur Stelle war. Mit Kouadio Koné und Jonas Hofmann nahm Daniel Farke in der 85. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Tony Jantschke und Patrick Herrmann. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der FCB und Gladbach die Punkte teilten.

Die Bayern führen das Feld der Bundesliga mit zehn Punkten an. Der Gastgeber weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von drei Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel Borussia Mönchengladbach in der Tabelle auf Platz sechs.

Der FC Bayern München tritt kommenden Samstag, um 15:30 Uhr, beim 1. FC Union Berlin an. Einen Tag später empfängt die Borussia den 1. FSV Mainz 05.