Spanien ohne Morata gegen Italien

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Spanien ohne Morata gegen Italien
Spanien ohne Morata gegen Italien

Ohne Alvaro Morata geht die spanische Fußball-Nationalmannschaft in das EM-Halbfinale gegen Italien. Der Stürmer von Juventus Turin hatte in allen bisherigen sechs Begegnungen der Iberer von Beginn an gespielt und zwei Tore erzielt. Für den 28-Jährigen kommt der bisherige Joker Mikel Oyarzabal zum Einsatz. Auch Dani Olmo von RB Leipzig stürmt für den verletzten Pablo Sarabia von Beginn an.

Bei Italien rückt als einzige Änderung Emerson Palmieri für den verletzten Leonardo Spinazzola in die erste Elf. Spinazzola hatte sich bei Italiens 2:1-Sieg gegen Belgien im EM-Viertelfinale am Freitag an der Achillessehne verletzt und wird voraussichtlich mindestens ein halbes Jahr ausfallen. - Die Aufstellungen:

Italien: Donnarumma - Di Lorenzo, Bonucci, Chiellini, Emerson - Barella, Jorginho, Verratti - Chiesa, Immobile, Insigne

Spanien: Simon - Azpilicueta, Garcia, Laporte, Alba - Koke, Busquets, Pedri - F. Torres, Oyarzabal, Olmo

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.