Spanische Sportstars sammeln 14 Millionen für Corona-Opfer

Sport1

Ende März hatten Tennisstar Rafael Nadal und Basketballprofi Pau Gasol die spanische Sportwelt zu Spenden für den Kampf gegen die Corona-Pandemie aufgerufen. Das damalige Ziel der beiden spanischen Topsportler war es, elf Millionen Euro für das Rote Kreuz zu sammeln.

Wie Nadal und Gasol am Sonntag in einem Gespräch auf Instagram verrieten, sind bei der von ihnen unterstützten Crowdfunding-Aktion inzwischen mehr als 14 Millionen Euro zusammen gekommen.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Ich glaube, dass wir etwas sehr Wichtiges und auch sehr Schönes geschafft haben. Du und ich, wir haben die Flamme angezündet, aber die Antwort unserer Freunde, und auch vieler Menschen, die wir nicht kennen, war spektakulär", sagte Nadal. 


Mit dem Geld soll mehr als einer Million Opfern der Pandemie geholfen werden. Auch solchen, die wegen der wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise in Not geraten sind.

Lesen Sie auch