Spanischer Verband sagt landesweit Amateurfußball ab

SPORT1
Sport1

Der spanische Fußballverband RFEF hat sich im Zuge der Corona-Epidemie zu einem weiteren drastischen Schritt entschlossen.

Alle Spiele in Spaniens Amateurfußball der nächsten zwei Wochen werden abgesagt. Das gilt sowohl für den Herren- als auch den Damenbereich. 


"Es ist in vielen Städten und Gebieten unmöglich, Spiele auszutragen und Trainings zu ermöglichen", erklärte der RFEF die Maßnahme in einer offiziellen Stellungnahme.

Durch die Absage will der Verband die "Homogenität, Integrität und Wettbewerbsgleichheit" im spanischen Amateurfußball schützen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch