Speerwerfer Vetter zum Sportsoldaten des Jahres 2020 gewählt

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Speerwerfer Johannes Vetter ist zum Sportsoldaten des Jahres 2020 gewählt worden. Der Preis wurde dem Ex-Weltmeister am Mittwoch von der Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages, Eva Högl, überreicht. "Es ist eine tolle Auszeichnung. Dass nur die Sportsoldatinnen und Sportsoldaten gewählt haben ist natürlich eine große Ehre für mich", sagte der 27-Jährige.

Seine Einstellung im letzten Jahr befeuere ihn. "Dass ich sportlich gesehen nicht den Kopf habe hängen lassen, sondern weitergemacht habe", so Vetter: "Das gibt auch Motivation für dieses Jahr. Ich habe eigentlich alles was ich brauche, um meinem sportlichen Alltag nachzugehen und die Möglichkeit, mein Hobby zum Beruf zu machen. Das ist ein großes Privileg."

Vetter hatte im vergangenen Jahr seinen deutschen Rekord auf 97,76 Meter verbessert und damit den Weltrekord nur knapp verpasst. Nur Jan Zelezny (98,48 m/Tschechien) hat mit dem neuen Speer jemals weiter geworfen als Vetter.