Vom Spieler zum Trainer: Haaß wechselt die Seiten

Sportinformationsdienst
Sport1

2007-Weltmeister Michael Haaß (35) wechselt im Sommer die Seiten und wird zur kommenden Saison Trainer beim HC Erlangen. Der jetzige Kapitän der Franken wird seine Karriere zum Jahreswechsel beenden und ein halbes Jahr später Adalsteinn Eyjolfsson ablösen, der Erlangen nach dem Ende der laufenden Spielzeit verlässt.


"Wir sehen in ihm die Ideallösung für den Cheftrainerposten beim HC Erlangen und sind absolut sicher, dass Michael alle Voraussetzungen mitbringt, um ein sehr guter Bundesligatrainer zu sein", sagte HC-Geschäftsführer Rene Selke. Durch die Übernahme der HCE-Drittligamannschaft ab Januar werde Haaß "genug Zeit bekommen, sich auf seinen Job in der Bundesliga vorzubereiten."

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Ex-Nationalspieler Haaß, der insgesamt 120 Länderspiele und 514 Bundesligaspiele absolviert hat, spielt seit Sommer 2016 für Erlangen und ist seitdem auch Kapitän der Franken. In der laufenden Saison betreute er bereits als Co-Trainer die Bundesliga-A-Jugend des Klubs.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch