"Er spielt nie schlecht": ManCity-Coach Pep Guardiola schwärmt von Phil Foden

Goal.com

Trainer Pep Guardiola von Manchester City sieht in Mittelfeldtalent Phil Foden eine zentrale Säule für die kommenden Jahre. "Wir dürfen nicht vergessen, dass er erst 20 Jahre alt ist und sich noch verbessern muss. Aber er wird ein wichtiger Spieler für das nächste Jahrzehnt dieses Vereins sein", sagte der 49-Jährige nach dem 5:0-Sieg der Citizens im Premier-League-Spiel gegen den FC Burnley am Montagabend. 

Foden habe sich "jede Einsatzminute verdient", zudem sei es eine Freude, dem englischen U21-Nationalspieler zuzusehen, so Guardiola weiter. "Wenn er spielt, spielt er nie schlecht. Seit er Teil der ersten Mannschaft ist, hat er immer auf hohem Niveau gespielt, wenn er auf dem Platz stand."

Phil Foden bei Manchester City: 64 Pflichtspiele und 13 Tore

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Beim 5:0-Erfolg über Burnley erzielte Foden zwei Treffer. Nach 79 Minuten wurde er durch Leroy Sane ersetzt. 

Foden stammt aus der eigenen Jugend und steht bei City noch bis 2024 unter Vertrag. Seit seinem Profidebüt im November 2017 kam er in 64 Pflichtspielen zum Einsatz (13 Tore). 

 

Lesen Sie auch