Gelingt Magdeburg gegen Berlin wichtiger Schritt zum Titel?

Gelingt Magdeburg gegen Berlin wichtiger Schritt zum Titel?
Gelingt Magdeburg gegen Berlin wichtiger Schritt zum Titel?

Handball-Festtag am 1. Mai.

Am Sonntag empfängt Spitzenreiter SC Magdeburg den Tabellendritten der Handball-Bundesliga (HBL), die Füchse Berlin.

Das Topspiel (14.00 Uhr/Sky, MDR) ist das Aufeinandertreffen zweier Titelanwärter.

Top-Torjäger treffen aufeinander

Das Topspiel wird auch zum Schlagabtausch der beiden besten Torjäger der laufenden Spielzeit: Hans Lindberg bei den Füchsen und Omar Ingi Magnusson beim SCM.

„Ich habe gegen Omar schon gespielt, als er noch in Aalborg war“, sagte Lindberg der Magdeburger Volksstimme.

Der 40-jährige Routinier, der seit 2007 in der HBL aufläuft, zeigt sich von der Entwicklung des Isländers beeindruckt. "Er hat einen Riesenschritt gemacht. Er trifft viele Entscheidungen und gibt viele Assists für die Kreisläufer."

Der 25-jährige Magnusson hatte sich in seiner Debütsaison die Torjägerkrone im vergangenen Jahr gesichert. Aktuell liegt der Magdeburger mit 173 Treffern knapp hinter Lindberg, der bisher auf 181 Torerfolge kommt. Der Däne war 2010 und 2013 bester Torschütze der Liga.

Stellen die Füchse Magdeburg auf dem Weg zum Titel ein Bein?

Unabhängig vom Kampf um die Torjägerkrone ist beim Handball-Gipfel am Sonntag gehörig Brisanz im Spiel.

Das betonte auch Füchse-Kapitän Paul Drux: „Es ist eine Rivalität, und auch wenn es mancher nicht als Ost-Derby bezeichnen will, ist es das ja irgendwie schon. In den letzten Jahren haben wir uns nichts geschenkt, das wird auch dieses Mal so sein.“

Acht Spiele vor Saisonende liegt Magdeburg vier Punkte vor dem ersten Verfolger aus Kiel, hat aber eine Begegnung weniger als der THW absolviert.

Mit einem Erfolg gegen die Füchse wäre der erste deutsche Meistertitel seit 2001 zum Greifen nah.

Derweil könnten die Füchse bei einem Sieg mit dem Rekordmeister aus Kiel gleichziehen, den Druck im Kampf um die Champions-League-Qualifikation aufrechterhalten - und sogar für neue Spannung im Titelrennen sorgen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.