SPOBIS 2020: Krösche, Baumann und Co. diskutieren über Scouting und die Spielerentwicklung

Goal.com
Prominente Namen werden im Rahmen des SPOBIS Einblicke in die Spielersuche und die Entwicklung von Talenten sprechen.
Prominente Namen werden im Rahmen des SPOBIS Einblicke in die Spielersuche und die Entwicklung von Talenten sprechen.

Die Sportchefs Markus Krösche (RB Leipzig), Lutz Pfannenstiel (Fortuna Düsseldorf), Frank Baumann (Werder Bremen) und Jonas Boldt (Hamburger SV) werden beim SPOBIS 2020 in Düsseldorf (29. und 30. Januar) über Scouting und die Spielerentwicklung sprechen.

Das Scouting und der Verkauf von selbst ausgebildeten Spielern wurde in den vergangenen Jahren mehr und mehr zu einem funktionierenden Geschäftsmodell.

Beim Auftritt "Wirtschaftsfaktor Scouting - Investment in junge Talente" (am 29. Januar zwischen 14.25 und 15.10 Uhr) debattieren die Experten aus der Bundesliga und 2. Liga, inwiefern Nachwuchsarbeit strategisch planbar ist.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Ebenfalls auf der Bühne Platz nehmen wird Stefan Ludwig, Leiter der Sport Business Gruppe Deloitte.

Neben Krösche und Co. treten beim SPOBIS 2020 u.a. auf:

  • Fritz Keller (DFB-Präsident)

  • Christian Lindner (Bundesvorsitzender der FDP)

  • Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern München)

  • Hans-Joachim Watzke (Vorstandsvorsitzender Borussia Dortmund)

  • Mats Hummels (Borussia Dortmund) und Jonas Hummels (DAZN-Experte)

  • Ralph Rivera (Geschäftsführer NBA Europe and Middle East)

  • Peter Fischer (Präsident Eintracht Frankfurt)

  • Bernd Hoffmann (Vorstandsvorsitzender Hamburger SV)

  • Fabian Hambüchen (Olympiasieger)

Lesen Sie auch