Sport-Club Freiburg triumphiert bei Hertha

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Sport-Club Freiburg triumphiert bei Hertha
Sport-Club Freiburg triumphiert bei Hertha

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der Sport-Club Freiburg mit 2:1 gegen Hertha BSC für sich entschied. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für den SC.

Kurz darauf bereitete Christian Günter das 1:0 des Gasts durch Philipp Lienhart vor (16.). Mit einem Tor Vorsprung für Freiburg ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. In der 69. Minute hatte der Gastgeber den Ausgleich parat. Nur acht Minuten später erzielte Freiburg die 2:1-Führung. Letzten Endes ging der Sport-Club Freiburg im Duell mit Hertha BSC als Sieger hervor.

20 Gegentreffer musste die Hertha im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Hertha BSC findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Die Lage von Hertha BSC bleibt angespannt. Gegen den SC musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Freiburg im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Der Sport-Club Freiburg bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Freiburg vier Siege und drei Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Sport-Club Freiburg selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

In zwei Wochen tritt die Hertha bei Eintracht Frankfurt an (16.10.2021, 15:30 Uhr), parallel genießt der SC Heimrecht gegen RB Leipzig.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.