Sport-Tag: Ibrahimovic in Mailand gelandet - Nowitzki trauert um NBA-Macher

SPORT1
Sport1

Unter dem Jubel der Fans landet Zlatan Ibrahimovic in Mailand.

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat Details zu Oliver Kahns erstem Termin als Vorstand bekanntgegeben.

David Stern ist tot. Er hinterlässt mit der NBA eine Liga, die weit mehr ist als nur Sport. Auch Dirk Nowitzki trauert um den Revolutionär.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool auch im neuen Jahr in der Erfolgsspur bleiben. In der Premier League treffen die Reds auf den starken Aufsteiger Sheffield United.

Für die Basketballer des FC Bayern steht in der EuroLeague eine knifflige Aufgabe bei Roter Stern Belgrad an.


SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Bundesliga: Kahns erster Termin als FCB-Vorstand

Seit 1. Januar ist Oliver Kahn Vorstandsmitglied des FC Bayern. Nun hat der deutsche Rekordmeister Details zu Kahns erstem Tag bekanntgegeben. (Zum Bericht)

- Serie A: Ibrahimovic in Mailand gelandet

Unter dem Jubel der Fans landet Zlatan Ibrahimovic in Mailand. Nach seiner Vertragsunterschrift soll der Schwede den AC Milan zum Erfolg alter Tage verhelfen. (Zum Bericht)

- Darts: Taylor soll über Comeback nachdenken

Vor zwei Jahren beendet Phil Taylor seine außergewöhnliche Karriere. Laut PDC-Boss Barry Hearn denkt "The Power" nun über eine Rückkehr auf die PDC-Tour nach. (Zum Bericht)

- Premier League: Videobeweis bei Abseits in der Kritik - IFAB kündigt Veränderungen an

Der Videobeweis steht vor allem bei Abseitsentscheidungen zunehmend in der Kritik. IFAB-Generalsekretär Lukas Brud kündigt Adaptionen an. (Zum Bericht)

- Premier League: Chelsea verzeichnet Rekordverlust

Der FC Chelsea schließt das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem Verlust von 128 Millionen US-Dollar ab. Hauptgrund sind die Transfers von Pulisic, Kepa und Co. (Zum Bericht)

- Eishockey, U20-WM: DEB-Nachwuchs legt in Relegation vor

Die deutsche U20 wahrt bei der WM die Chance auf den Klassenerhalt in der Top-Division. Im ersten Relegationsspiel gegen Kasachstan gibt es einen klaren Sieg. (Zum Bericht)

- Skilanglauf: Dobler steigt aus Tour de Ski aus

Für Jonas Dobler ist die Tour de Ski vorzeitig beendet. Der beste Deutsche des Auftaktrennens in Lenzerheide steigt krankheitsbedingt aus dem Wettbewerb aus. (Zum Bericht)

- NBA: Nowitzki trauert um NBA-Macher

David Stern ist tot. Er hinterlässt mit der NBA eine Liga, die weit mehr ist als nur Sport. Auch Dirk Nowitzki trauert um den Revolutionär. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Basketball: Fraport Skyliners gastieren in Göttingen

Die BG Göttingen empfängt in der Basketball-Bundesliga den Tabellennachbarn Fraport Skyliners. Für beide Teams geht es um wichtige Punkte, um den Anschluss ans Mittelfeld herzustellen (BBL: BG Göttingen - Fraport Skyliners, ab 19 Uhr im LIVETICKER).

- Premier League: Setzt Liverpool Siegeszug fort?

Jürgen Klopp kann mit dem FC Liverpool den Vorsprung an der Tabellenspitze der Premier League wieder auf 13 Zähler ausbauen. Gegner an der Anfield Road ist der starke Aufsteiger Sheffield United (Premier League: FC Liverpool - Sheffield United, ab 21 Uhr im LIVETICKER).

- Basketball: Bayern in der EuroLeague gefordert

In der Liga ist Bayern München unangefochten, in der EuroLeague hingegen läuft der selbst ernannte Playoff-Kandidat den eigenen Ansprüchen hinterher. Am Donnerstagabend sind die Münchner bei Roter Stern Belgrad gefordert (EuroLeague: Roter Stern Belgrad - Bayern München, ab 21 Uhr im LIVETICKER). Für Bayern-Trainer Dejan Radonjic ist es ein Wiedersehen mit der Vergangenheit. Von 2013 bis 2017 war er in der serbischen Hauptstadt als Trainer tätig.

Das Video-Schmankerl des Tages

Peter Wright krönt sich im Ally Pally zum ersten Mal zum Darts-Weltmeister. Im Anschluss kann der Schotte die Tränen nicht verbergen.


Lesen Sie auch