Sports Total gründet Charity-Stiftung

SPORT1
Sport1

"Sports Total" goes Charity.

Die Spielerberatungsagentur hat eine eigene Stiftung ins Leben gerufen. "Unsere Spieler und wir haben das ganz große Glück, auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen. Wir führen ein besonderes Leben mit vielen Privilegien. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass das nicht allen so geht", erklärte Volker Struth, Gründer der Agentur.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Toni Kroos als Vorbild

Als Inspiration dient hierbei unter anderem der Erfolg der "Toni Kroos Stiftung". "Toni hat uns gezeigt, wie man mit viel Leidenschaft und Herzblut etwas Wertvolles zurückgeben kann", erklärte Struth, der mit seiner Agentur seit Jahren Berater des Weltmeisters von 2014 ist.


"Sports Total" ist eine der größten Spieleragenturen, die zahlreiche Bundesligaspieler betreut. So zählt unter anderem auch BVB-Kapitän Marco Reus zu Struths Klienten. Auch Dayot Upamecano (RB Leipzig), Niklas Stark (Hertha BSC) und Luca Waldschmidt (SC Freiburg) werden von der Agentur beraten.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"In den vergangenen Jahren haben unsere Spieler immer wieder um Rat gefragt, ob und was sie für einen guten Zweck tun können. Nun bündeln wir die Stärke, Strahlkraft und Leidenschaft aller betreuten Spieler und möchten als großes Team die 'SportsTotal-Stiftung' voranbringen", erklärte Dirk Hebel, der die Agentur vor 12 Jahren mit Struth gegründet hatte, die Beweggründe.

Die "SportsTotal-Stiftung" möchte in Not geratene und hilfsbedürftige Personen unterstützen, die Kinder-, Jugend- und Altenhilfe fördern und wird sich auch für finanziell angeschlagene Sportvereine stark machen. Unterstützt wird sie durch die prominenten Beiräte wie TV-Moderator Johannes B. Kerner, Politiker Wolfgang Bosbach und Professor Dr. Tobias Beckurts.

Lesen Sie auch