Sportwetten: Kerber und Zverev nur Außenseiter in Wimbledon

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Sportwetten: Kerber und Zverev nur Außenseiter in Wimbledon
Sportwetten: Kerber und Zverev nur Außenseiter in Wimbledon

Angelique Kerber zählt trotz ihres Erfolgs beim Vorbereitungsturnier in Bad Homburg für den Sportwettenanbieter bwin nicht zu den Top-Favoritinnen auf den Titel in Wimbledon. Sollte die 33 Jahre alte Kielerin ihren Triumph aus dem Jahr 2018 wiederholen, zahlt bwin das 26,00-Fache des Einsatzes aus.

Erste Anwärterin auf die Venus Rosewater Dish ist Serena Williams (USA), die mit einer Quote von 7,00 vor der Weltranglistenersten Ashleigh Barty (Australien/8,00) notiert ist.

Bei den Männern führt an Novak Djokovic (Serbien) kein Weg vorbei. Der unumstrittene Branchenführer, der in diesem Jahr bereits die Grand-Slam-Turniere in Melbourne und Paris gewonnen hat, ist mit einer Quote von 1,75 klarer Favorit vor dem Weltranglistenzweiten Daniil Medwedew (Russland/8,00) und Stefanos Tsitsipas (Griechenland/9,00). Rekordsieger Roger Federer (Schweiz/10,00) gehört zum erweiterten Favoritenkreis, der Hamburger Alexander Zverev (17,00) ist nur Außenseiter auf den Titel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.