Auf den Spuren eines City-Stars: Müller stellt Liga-Rekord ein

SPORT1
Sport1

Eine präzise Flanke von Thomas Müller, ein punktgenauer Kopfball von Robert Lewandowski. 

Der Treffer zur 4:1-Führung des FC Bayern bei Bayer Leverkusen (Endstand 4:2) war ein typischer Treffer des deutschen Rekordmeisters.

Vor allem, weil es nicht nur Müllers zweite Vorlage in der Partie war, sondern gleichzeitig sein 20. Assist in dieser Bundesliga-Saison. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Müller stellt Rekord von de Bruyne ein

Damit stößt der Urbayer in die Spähren eines der besten Vorbereitet der Welt vor.


Nur Kevin de Bruyne, der seit 2015 bei Manchester City unter Vertrag steht, waren bislang 20 Vorlagen in einer Bundesligaspielzeit gelungen (Quelle: Opta). Dem Belgier war dieser Wert in der Saison 2014/15 im Trikot des VfL Wolfsburg gelungen.


Vier Spieltage hat Müller nun noch Zeit, um mit einer weiteren Vorlage zum alleinigen Rekordhalter zu avancieren.

Der CHECK24 Doppelpass mit Dieter Hoeneß, Micky Beisenherz, Stefan Effenberg u.a. - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Allerdings muss der 30-Jährige in der der nächsten Partie gegen Borussia Mönchengladbach zusehen. In Leverkusen hatte der Offensivspieler seine 5. Gelbe Karte in der laufenden Bundesligasaison gesehen.


Er muss daher seine erste Gelbsperre im deutschen Oberhaus absitzen. Danach hat er noch drei Spiele für einen weiteren Assist und einen neuen Rekord.

Lesen Sie auch