SpVgg macht einen Satz nach vorne

SpVgg macht einen Satz nach vorne
SpVgg macht einen Satz nach vorne

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von SpVgg Greuther Fürth und dem Hamburger SV, die mit 1:0 endete. Die Experten wiesen dem HSV vor dem Match gegen die SpVgg die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Armindo Sieb Fürth vor 13.266 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft von Coach Alexander Zorniger hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der 75. Minute stellte die Heimmannschaft personell um: Per Doppelwechsel kamen Dickson Abiama und Gideon Jung auf den Platz und ersetzten Ragnar Ache und Damian Michalski. Tim Walter wollte Hamburg zu einem Ruck bewegen und so sollten Filip Bilbija und Tom Sanne eingewechselt für Sonny Kittel und Jonas Meffert neue Impulse setzen (81.). In der Schlussphase wurde es dann noch einmal hitzig, Timothy Tillman von SpVgg Greuther Fürth musste vorzeitig zum Duschen (87.). Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte der SpVgg der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Im Klassement machte Fürth einen Satz und rangiert nun auf dem neunten Platz. Am liebsten teilt SpVgg Greuther Fürth die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher viermal bewies. Die SpVgg erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt der Hamburger SV in der Tabelle stabil. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Gasts. Insgesamt erst 17-mal gelang es dem Gegner, den HSV zu überlisten. Zehn Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat Hamburg derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien ließ der Hamburger SV zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich sechs.

Für Fürth geht es schon am Sonntag beim SV Darmstadt 98 weiter. Schon am Samstag ist der HSV wieder gefordert, wenn der SV Sandhausen zu Gast ist.