Stürmerstar ist zurück! Hoffnung für Barca

·Lesedauer: 1 Min.
Stürmerstar ist zurück! Hoffnung für Barca
Stürmerstar ist zurück! Hoffnung für Barca

Sergio Agüero hat in der laufenden Saison noch kein einziges Pflichtspiel absolviert.

Am Sonntagabend könnte er nach seiner Ankunft beim FC Barcelona im Sommer endlich sein Debüt geben - erstmals steht der Argentinier im Kader von Trainer Roland Koeman.

Der Niederländer berief den Superstar für das Heimspiel gegen den FC Valencia um 21 Uhr. Ob Agüero auch zum Einsatz kommt, ist noch offen. Der 33-Jährige war in der Sommerpause von Manchester City zu den Katalanen gekommen, wo er sich zu einem absoluten Weltklasse-Stürmer entwickelt hatte.

Eine langwierige Wadenverletzung setzte ihn zuletzt außer Gefecht, zehn Spiele verpasste er bereits.

Barca könnte einen echten Goalgetter bestens gebrauchen, in sieben Liga-Partien gelangen bisher insgesamt elf Treffer. Zu wenige für das Team, das mit Lionel Messi den Stürmer schlechthin verloren hat.

Zum Vergleich: Real Madrid hat schon doppelt so viele Tore erzielt, allerdings auch schon ein Spiel mehr absolviert. Barca hat von sieben Liga-Duellen nur drei gewonnen.

In den letzten beiden Begegnungen blieb der einst so stolze Topklub - es setzte ein 0:3 gegen Benfica Lissabon in der Champions League und ein 0:2 gegen Atlético Madrid in La Liga - ohne eigenen Treffer.

Ob Agüero die Bilanz entscheidend aufbessern kann, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.