Stützle fällt für Rest der WM aus

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Stützle fällt für Rest der WM aus
Stützle fällt für Rest der WM aus

NHL-Youngster Tim Stützle wird bei der Eishockey-WM in Finnland wegen einer Knieverletzung nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen.

Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Sonntag mit. „Er hat eine Knieverletzung erlitten, die schnell und komplett ausheilen wird“, sagte DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Nach Rücksprache mit unserer medizinischen Abteilung und den Ottawa Senators haben wir uns trotzdem dazu entschieden, ihn aus dem Turnier zu nehmen.“

Der Stürmer von den Senators war beim 3:2-Sieg am Montag in der "Helsingin Jäähalli" gegen Außenseiter Frankreich nach einem Check gegen sein Knie im ersten Drittel vom Eis in die Kabine gehumpelt und nicht mehr zurückgekehrt. Gegen Dänemark (1:0) und Italien (9:4) hatte der 20-Jährige nicht im Kader gestanden.

„Tim würde in den anstehenden Spielen vom Gegner nicht geschont werden, und seine Gesundheit steht an erster Stelle. Es ist somit folgerichtig und konsequent, diese Vorsichtsmaßnahme zu treffen“, sagte Künast. Der kanadische Sender TSN hatte bereits zuvor von einer Zerrung im Knie berichtet. Der DEB hatte eine Woche lang keine Diagnose kommuniziert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.